Samstag, 08.09.2018
11:15 - 12:45
Hörsaal C
S702
Workshop Grenzverschiebungen zwischen Privat- und Sozialraum im Alter: Modebloggerinnen, ICT-Nutzer*innen, Menschen mit Demenz, alleinlebende Männer

Moderation: M. Leontowitsch, Frankfurt a. M.; F. Oswald, Frankfurt a. M.; A.-K. Adams, Frankfurt a. M.; F. Wolf, Frankfurt a. M.; J. Hahmann, Vechta

Mit Impulsreferaten zu den Themen alleinlebende Männern, Tablet-Nutzung, Museumspädagogik bei Demenz sowie Modeblogs soll exemplarisch aufzeigt werden, wo Grenzen zwischen Privat- und Sozialräumen neu entstanden oder durchlässig geworden sind. Im Workshop sollen ausgehen von den Beiträgen der Moderator*innen die folgenden konzeptuellen Fragen diskutiert werden:

  • Inwieweit berücksichtigt die Alternsforschung die neue Verschiebung von räumlichen Bezügen?
  • Wie verändern sich Sozialräume durch zunehmende Singularisierung?
  • Führen neue Technologien zu einer Verschmelzung von Privat- und Sozialräumen?
  • Welche Rolle spielen Sozialräume für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen?

Zurück